Sprungziele
Seiteninhalt

Abstimmung Projektideen

Liebe Olper Bürgerinnen und Bürger,

wie Sie vielleicht bereits gehört haben, befindet sich die Stadt Olpe aktuell in der Strategiephase des Smart City Projektes.

Dennoch möchten wir parallel dazu bereits kleinere Projektideen umsetzen.

Hier haben Sie nun die Möglichkeit uns mitzuteilen, was Ihr Lieblingsprojekt ist. Dazu können Sie unter der Auflistung der Projekte einfach einen Kommentar hinterlassen und so für Ihr Lieblingsprojekt stimmen.
Sie sind herzlich eingeladen entweder online teilzunehmen oder bei dem Smart City Stand in dem Büro von Olpe Aktiv am Marktplatz vom 11.09.-19.09. vorbeizukommen und dort abzustimmen.

Vielen Dank im Voraus für Ihre Beteiligung! Wir freuen uns auf Ihre Kommentare!

Hinweis: Bitte stimmen Sie nur einmal ab. Ihre E-Mailadresse wird nicht öffentlich sichtbar. Bei den Links, die bei den Ideen hinterlegt sind handelt es sich lediglich um ein Beispiel, wie so etwas aussehen könnte!

Liste der Ideen

10 Kommentare zu diesem Artikel

Wie soll man denn hier abstimmen können? Ich bin mit meinem Smartphone eingeloggt aber ich finde einfach kein menu Punkt wo es entweder eine Abstimmung gibt oder ich was vorschlagen kann!? Bitte mal aufklären

Hallo, Vielen Dank für Ihren Kommentar! Es ist beabsichtigt, dass bei dieser Beteiligung nicht mit Daumen hoch / runter abgestimmt werden kann, da es wenig aussagekräftig wäre. Wie in dem Text oben beschrieben erfolgt eine Abstimmung in diesem Fall durch Kommentar mit Hinweis auf das eine Lieblingsprojekt. Wir freuen uns auf Ihre Beteiligung! Viele Grüße Lea Hartmann (Projektleitung Smart City Olpe)

Da ich meinen Arbeitsplatz zu Fuß erreichen kann, würde Carsharing eine super Möglichkeit bieten, im Bedarfsfall auf ein Auto zurückzugreifen ohne ein eigenes zu unterhalten. Die Idee finde ich spitze!

Das Perso-Terminal würde ich begrüßen. Das stationsbasierte Carsharing ist bei mir dicht dahinter. VG T.K.

Ich fände ein Carsharing Angebot super. Nach Abschaffung des SB1 wäre man endlich wieder mobil aus Olpe heraus, mieten statt kaufen ist nachhaltig und flexibel, keine Parkplatzsuche, emissionsfreie/nützliche Fahrzeuge (Elektro und/oder 9 Sitzer für Vereine) sind möglich. Auf Platz 2 wäre bei mir eine Fahrradreparaturstation.

Ich finde die Idee bzgl. Car-Sharing für Olpe super! Genau so etwas wird man in Zukunft immer mehr brauchen, da viele Menschen das Auto nicht mehr primär für den Job benötigen werden (Home Office , Co-working Space) . Vielleicht kann man die Car-Sharing Station ja mit dem Projekt "Finkenstraße" kombinieren?! V.G Manuel

Das stationsbasierte Car Sharing finde ich eine super Idee. Besonders im Hinblick auf eine immer weiter steigende Home Office rate auf Grund derer sich der Besitz eines eigenen PKW immer weniger lohnt. Zusätzlich könnte man dadurch eventuell sogar der problematischen Parkplatzsituation entgegenwirken. Auf Platz zwei sehe ich das Terminal zur Dokumenten Abholung.

Mein Favorit ist der 24/7 Terminal und dann das digitale Brett. Das sind in meinen Augen Dinge die das Thema Smart City am besten repräsentieren. Der Nutzen erreicht sofort eine größere Gruppe als das Car Sharing. Es macht wirklich Spaß einmal ein E-Auto zu fahren. Drei Autos in der Stadt verteilt erzielen aber keinen Effekt für die Innenstadt von Olpe. Sie leisten höchstens einen kleinen Beitrag für eine sauberere Luft. Car Sharing Projekte sind in meinen Augen eher kommerzielle Themen die nicht von öffentlicher Hand gefördert werden müssen. Da ist der ÖPNV ein besseres und für Olpe auch viel wichtigeres Thema.

Ich stimme für das Projekt "Stationsbasiertes Car Sharing"! Auch die ersten beiden Projekte wären eine interessante Ergänzung in der Olper Infrastruktur, aber ein einfaches und gut verfügbares Car-Sharing-Angebot fehlt bisher in Olpe und wäre ein gutes Zusatzangebot zur Individual-Mobilität.

Ich stimme für die Fahrradreparaturstation. Besonders interessant rund um den Biggesee und die zahlreichen Radsportler. Auch die "Einfachheit" macht es zu einem schnell umsetzbaren Projekt. Dahinter sehe ich das stationsbasierte Car Sharing aufgrund der zukunftsträchtigen Wichtigkeit für ganz Deutschland.
Der Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.

Seite zurück Nach oben